_BEC9823
 
Konzertkalender
September. 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06
07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
01
02 03
04
05
06. September 2014, 20:00
International des musiques sacrées de Québec Église Saint Dominique, Quebec
 
Newsletter
 
 
Petibon_Copyright Felix Broede
Grafenegg Festival 2014
31. August | 11:00

Mozartgala mit Starsolisten

Mitten im Spätsommer begibt sich das Orchester Wiener Akademie unter der Leitung von Martin Haselböck zum Grafenegg Festival und trifft hier auf Starsolisten Patricia Petibon und  Michael Schade

In der Matinee fokussiert sich Martin Haselböck, der als erster Dirigent deutschsprachige Neuproduktionen von Mozartopern auf Originalinstrumentarium erarbeitete, auf Instrumentalwerke und Arien aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart.

Mit Patricia Petibon und Michael Schade begleitet das Orchester Wiener Akademie zwei Meisterinterpreten Mozarts Opern.

 
re-sound-beethoven klein
Neue Konzertreihe
Ab sofort erhältlich!

RE-SOUND Beethoven

Alle Symphonien Beethovens wurden in Wien uraufgeführt. RE-SOUND Beethoven bringt diese auf Instrumenten ihrer Entstehungszeit erstmals in die prachtvollen Theater und Konzerträume ihrer Premieren zurück. Erleben Sie mit dem Orchester Wiener Akademie unter Martin Haselböck Musik im Klang ihrer Zeit - in vollendeter Authentizität.

RE-SOUND Beethoven hat mit der achten Symphonie und Goethes Egmont seine Premiere am 4. Oktober im Theater in der Josefstadt.

RE-SOUND Beethoven I ist ab sofort im Kartenbüro der Jeunesse Musikalische Jugend erhältlich.

 
Lindsey_Kate by Dario Acosta
Musikverein Wien
Saison 2014/15

Abonnement Wiener Akademie

 2015 werden es 30 Jahre sein, in denen das Orchester Wiener Akademie unter der Leitung von Martin Haselböck musikalische Meisterwerke vom Barock bis zur Romantik "im Klang ihrer Zeit", also gespielt auf dem Instrumentarium der jeweiligen Epochen, zum Klingen bringt.

In der Saison 2014/15 bietet unser Musikvereinszyklus Höhepunkte von Bachs "Magnificat", Mozarts "Linzer- und Jupiter-Symphonie" bis zum "Requiem" von Johannes Brahms. Wir freuen uns besonders auf die erneute Zusammenarbeit mit renommierten Solisten wie Kate Lindsey, Florian Boesch, Malin Hartelius und vielen anderen.

Das Abonnement erhalten Sie ab sofort im Kartenbüro des Musikvereins.

 
 

Facebook

facebook
Werden Sie Fan!
Das Orchester Wiener Akademie auf Facebook

Verein der Freunde

Werden Sie Förderer
Originalklang-Ausbildung & -Forschung
Unterstützen Sie die Arbeit des Orchesters!

5 CD Box

60260_Schuber_Liszt_VS_#163
Franz Liszt: Symphonische Dichtungen
Live aus dem Liszt-Zentrum